Archiv

Bombensicher – Servus TV

Der Rettung der Kunstschätze aus dem Altausseer Salzbergwerk im Mai 1945 geht diese Dokumentation der TV&More Filmproduktion in Kooperation mit Servus TV nach.

Gleichzeitig mit dem Kinostart des Hollywood-Streifens „The Monuments-Men“ von George Clooney beleuchtet diese Dokumentation die wahren Hintergründe über das letzte große, Anfang Mai 1945 noch nicht gesicherte Kunstdepot der Nationalsozialisten im deutschen Reich.

Werner Boote führte Regie, Dominik Spritzendorfer und Ferdinand Steininger waren für die Kameraarbeit verantwortlich. Der Produzent heißt Rudolf Klingohr mit seiner „TV&more.net“ Filmproduktion.

Für mich, als in Bad-Aussee auf die Welt gekommener Steirer, gab diese Dokumentation einen tiefen Einblick in die jüngere Geschichte des Salzkammerguts kurz vor Kriegsende. Mir war diese spannende Rettung der Kunstobjekte völlig unbekannt. Die Anhäufung von Nazi-Größen und Personen aus dem öffentlichen Leben, die in den letzten Kriegswochen in die Gegend rund um Bad-Aussee gespült wurden, bringen einen sehr interessanten Aspekt in den Film. Ausser über den Toplitzsee wurde sonst nie sehr viel über diese letzten Tage des Kriegs im Salzkammergut erzählt.

Red Bull Media House

Weiterführende Artikel über die Monuments Men und den Kinofilm von George Clooney:

Süddeutsche Zeitung