Archiv

Filmschnitt

Amur – Asia´s Amazon

In Produktion die Dokumentation über den Grenzfluss „Amur“ zwischen China und Russland. Der Dreiteiler ist fertig! Die Teile 1 und 3 habe ich geschnitten und die Fertigstellung für alle drei Teile übernommen, nachdem Kollege Alan Miller zu seinem nächsten Projekt abewandert war.

Ausstrahlung ab Mittwoch 10. Juni 2015 – Mittwoch 24. Juni auf Servus TV

Folge 1 auf ServusTV

Produktion Interspot Film

Regie: Franz Hafner und Klaus Feichtenberger  Produktion: Interspot Film GmbH

TerraMater Factual Studios

Africas Wild West – Afrikas Wilder Westen

In der Namib in der Nähe von Aus leben seit rund 100 Jahren in die Wildnis entkommene ehemalige Militärspferde der deutschen und englischen Armee, die nach dem 1. Weltkrieg keine Verwendung mehr hatten und sich im warsten Sinne des Wortes aus dem Staub gemacht hatten. Dem Diamantenboom in dieser Gegend ist auch noch zu verdanken, dass sich über 60 Jahre hindurch kaum Menschen in diesem Abschnitt der Wüste aufhalten durften.

Und es gab damals noch die Eisenbahn von Lüderitz, der ehemals deutschen Hafenstadt am Atlantik ins Landesinnere nach Keetmannshoop und diese Bahn brauchte unterwegs auch immer wieder flüssigen Nachschub für die Dampferzeugung. All diese Voraussetzungen waren verantwortlich dafür, dass sich bis heute eine 150 -200 Pferde zählende Population des „Namib“-Pferdes in dieser Pferde-untypischen Gegend gehalten und vermehrt haben. Existieren können sie nur aufgrund des noch immer sprudelnden Wassers der alten Eisenbahnstation bei Garub, obwohl die Bahn schon lange eingestellt wurde.

Das ist die Geschichte einer Pferdeherde, die sich in einer menschen- und Pferdefeindlichen Umgebung dem ausbleibenden Regen und den jagenden Hyänen stellt und im Laufe eines Jahres viele Schicksalsschläge hinnehmen muss.

Kamera: Liane Steenkamp  Regie: Franz Leopold Schmelzer  Schnitt: Roland Buzzi  Produktion: Interspot Film GmbH – Heinrich Mayer  ORF: Redaktion Universum: Thomas Matzek und Andrew Solomon  Musik: Roman Kariolou  Mischung: Blautöne – Tonstuio  Colorgrading: Tom Varga   Foleys: Otger Kunert

 

Auszeichnungen:

Gold Medal – New York Filmfestival 2015

Gold Award  – Deauville Green Awards Filmfestival 2015

Silver Award – Cannes Corporate Media & TV Awards 2015

Highly Commandet Diplomas: Matsalu Nature Filmfestival 2015

 

„Africas Wild West – Stallions of the Namib“ is nominated for the 49th International Emmy Awards in the category „Documentary“

Bombensicher – Servus TV

Der Rettung der Kunstschätze aus dem Altausseer Salzbergwerk im Mai 1945 geht diese Dokumentation der TV&More Filmproduktion in Kooperation mit Servus TV nach.

Gleichzeitig mit dem Kinostart des Hollywood-Streifens „The Monuments-Men“ von George Clooney beleuchtet diese Dokumentation die wahren Hintergründe über das letzte große, Anfang Mai 1945 noch nicht gesicherte Kunstdepot der Nationalsozialisten im deutschen Reich.

Werner Boote führte Regie, Dominik Spritzendorfer und Ferdinand Steininger waren für die Kameraarbeit verantwortlich. Der Produzent heißt Rudolf Klingohr mit seiner „TV&more.net“ Filmproduktion.

Für mich, als in Bad-Aussee auf die Welt gekommener Steirer, gab diese Dokumentation einen tiefen Einblick in die jüngere Geschichte des Salzkammerguts kurz vor Kriegsende. Mir war diese spannende Rettung der Kunstobjekte völlig unbekannt. Die Anhäufung von Nazi-Größen und Personen aus dem öffentlichen Leben, die in den letzten Kriegswochen in die Gegend rund um Bad-Aussee gespült wurden, bringen einen sehr interessanten Aspekt in den Film. Ausser über den Toplitzsee wurde sonst nie sehr viel über diese letzten Tage des Kriegs im Salzkammergut erzählt.

Red Bull Media House

Weiterführende Artikel über die Monuments Men und den Kinofilm von George Clooney:

Süddeutsche Zeitung

Teurer Freikauf – Das Geschäft mit den Rumänen-Deutschen

Dokumentation auf Phönix TV über die Hintergründe des Freikaufs der BRD zwischen 1967 und 1989 unter den Decknamen Geheimsache Kanal von Bürgern der rumänischen Minderheiten Siebenbürger-Sachsen und Banater Schwaben.

Hintergrund ist ein neu erschienenes Buch „Kauf von Freiheit“ in dem Interviews mit dem deutschen Verhandler Heinz-Günther Hüsch über das Geheimprojekt „Kanal“ geführt wurden.

Phönix sendet diese 45min Dokumentation in Erstaustrahlung. Produziert vom ARD-Büro Süd-Ost Europa.

Gestaltung: Susanne Glass.

Schladminger Bergwelten – Von Gipfeln und Gämsen Magic mountains

Eine sehr gelungene Dokumentation wieder in Zusammenarbeit mit Regisseur Franz Hafner, beleuchtet diesmal die Bergwelt rund um Schladming.

Mit all den Tieren und landschaftlichen Besonderheiten rund um Dachstein und Niedere Tauern in der Obersteiermark. Besonders bemerkenswert der schneereiche Winter 2012 – mit unglaublichen Flugaufnahmen mit dem Hubschrauber und Cineflex-Operatior Irmin Kerck.

Als geborener Ennstaler eine besondere Freude für mich, anläßlich der Schi Weltmeisterschaft 2013 in Schladming, an dieser Dokumentation über die Naturschönheiten der Umgebung mitgewirkt zu haben.

Dieser Zweiteiler erscheint auch als DVD und Blu ray-Disk


AWARDS:

Silver World Medal – Television – Documentary/Information Program – Nature & Wildlife | New York Festival / Worlds best TV & Films | 2014

Jade Kunlun Awards for Best Photography World Mountain Documentary Festival of Qinghai China in der Kategorie „Nature“
| 2014

Gold Award in der Kategorie „Climate change and society“ Nature documentary| Deauville Green Awards | 2013

Prize for storytelling and cinematography mastery , 19th International Environmental Film Festival ENVIROFILM